Dusche und Warmwasser

 

Vor unserer ersten Skandinavien-Tour haben wir immer mal wieder über die Duschmöglichkeiten unterwegs nachgedacht.

Da Sven ein echter "Warmduscher" ist und er ungerne in kaltes Wasser springt, sollte dazu eine Lösung gefunden werden.

 

Außerdem wollen wir nicht alle zwei Tage auf Campingplätzen verbringen, nur um warm duschen zu können.

 

Wir haben nach Wärmetauschern und Ölkühlern aus dem KFZ Bereich Ausschau gehalten die für unsere Zwecke verwenden können.

 

Letztendlich wurde es ein Ölkühler von einer Ente.

(2CV 4 von 02/70 bis 07/79 Ersatzteilnummer 5440575 oder 5440575 

 

 

 

Dieser hat den Vorteil, dass er überall aus Metall ist und die Kunststoffschläuche weit weg von der Flamme montiert werden könne.

 

Nun musste er nur noch in den Duschaufbau integriert werden.

 

Dazu haben wir den Duschschlauch durchgeschnitten und Schnellverschlüsse eingebaut. Diese sind aus Messing und eigentlich für Druckluftanlagen.

 

Sie funktionieren aber auch wunderbar für die Wasseranlage.

 

 

Von der Tauchpumpe mit kaltem Wasser zum Wärmetauscher und vom Wärmetauscher mit warmen Wasser hin zur Duschkopf

 

Nachdem der Gasgrill angeschaltet wurde, schalten wir die Dusche an: Heraus kommt wärmeres Wasser als vorher.

 

Ganze sieben Grad wärmeres Wasser kommen aus der Dusche.

 

Es kommt jetzt darauf an, ob es schon zum duschen war genug ist oder nicht.

 

Eine weitere Möglichkeit ist es wenn man das Wasser immer wieder durch den Wärmetauscher schickt.

Dies macht man nun so lange bis die gewünschte Temperatur im Wasserbehälter erreicht ist.

 

Nun kann Sven auch duschen, da das Wasser schön warm ist :-)

 

Hier gibt es noch das Video dazu mit weiteren Informationen.

 

Viel Spaß wünschen

Christina & Sven

Kommentare: 2
  • #2

    Gustav Sucher (Dienstag, 04 Dezember 2018 15:26)

    Das ist voll genial! Gibt es da auch eine Art technische Aufbauanleitung? Sowas würde ich auch gerne mal machen. Generiert das insgesamt immer nur einen Temperaturunterschied, oder kann man die Temperatur tatsächlich einstellen? Das wäre natürlich mega genial. Dann brauchen wir nur noch einen Staat, der das campen in der freien Natur erlaubt. Danke für den tollen Blog! http://www.oelze-glas.de/referenzen/ganzglas-duschen.html

  • #1

    Robin (Donnerstag, 09 August 2018 09:12)

    Hi,
    sowas haben wir letztens auch für einen Pool gebaut. Mit großem Wärmetauscher und Kohle-Grill. Ich denke du könntest die Effizienz noch steigern, wenn du eine Luftführung baust, die dafür sorgt dass keine Warmluft an der Seite des Wärmetauschers vorbeigeht. Also sone Platte die den ganzen Kocher abdeckt und in der Mitte deinen tauscher sitzen hat.
    Grüße