Unser MiniCamper


Unser Mini-Camper

Das ist unser Auto
Das ist unser Auto

Wir haben uns für einen Fiat Doblo mit langem Radstand und Hochdach entschieden, damit man darin ordentlich sitzen kann. 

(Fiat Doblo Maxi XL)

 

Ebenso kann durch die Länge eine ordentliche Liegefläche von 120x197 cm erreicht werden. Wir finden ihn super gelungen und fühlen uns richtig wohl, wenn wir darin wohnen.

 

Wenn euch der Ausbau und die Ausstattung interessiert, schaut unser Video an und steigt mit ein - in unseres mobiles zu Hause.

Bis gleich!

mehr lesen 2 Kommentare

News

Minicamper zu verkaufen


 

Da wir oft in nordischen Gebieten unterwegs sein wollen und bisher auch waren, dort das Regenrisiko einfach höher ist und wir jetzt schon oft im Camper gefangen waren, um bei strömenden Regen innen das Bett aufzubauen, wollen wir uns etwas mit Stehhöhe und festem Bett zulegen.

 

Daher verkaufen wir unseren Minicamper an Vanlife- Liebhaber die nicht selbst ausbauen wollen oder können und dennoch einen fertigen Micamper haben wollen um sich in das Abenteuer Vanlife stürzen zu können.

 

 

Hier der Link zum Inserat bei Mobile .de

Hier der Link zum Inserat bei autoscout24 .de

 

 

Verkauft wird ein zum Freiheitsmobil umbaubarer Hochdachkombi.

  

mehr lesen

Lithium statt AGM im Minicamper

 

Wir brauchen mehr Batteriekapazität.

 

Da in unserem Stromkasten der Campingbox der Platz begrenzt ist, blieb uns nur der Technologiewechsel übrig um an mehr Leistung bei gleicher Baugröße zu kommen.

 

Es weihnachtete, unter dem Baum stand eine Lithium Eisen Phosphat Batterie mit 100 satten Ah.

 

Damit gehen wir ein Problem an welches uns in der dunklen und kalten Jahreszeit  aufgefallen ist.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wohnen im Minicamper


Wir werden immer wieder gefragt: "Wie macht ihr das alles in einem so kleinen Auto?"

Antwort: Alles in Ruhe!

Das heißt: alles hat ja irgendwie seinen Platz im Auto oder wird in einer bestimmten Reihenfolge aufgebaut. Da ist nichts mit "mal eben schnell"!

Da kann man sich ganz schnell mal den Kaffee umhauen oder etwas anderes herunter reißen. Im schlimmsten Fall sogar verletzen.

Draußen zu "wohnen" ist auch ein entspannteres Wohnen. Man hat bzw. nimmt sich mehr Zeit für alles und bald hat man auch eine gewisse Rutine drin. Hier zeigen wir euch mal, wie wir das VANLIFE so leben.

mehr lesen 4 Kommentare

Dusche und Warmwasser

 

Vor unserer ersten Skandinavien-Tour haben wir immer mal wieder über die Duschmöglichkeiten unterwegs nachgedacht.

Da Sven ein echter "Warmduscher" ist und er ungerne in kaltes Wasser springt, sollte dazu eine Lösung gefunden werden.

mehr lesen 2 Kommentare

Stauraum im Minicamper

Unsere Verstaumöglichkeit über den Köpfen haben wir in der Vergangenheit wenig bis gar nicht genutzt. 

Daher wollen wir sie ersetzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Vorhänge 2.0

 

Unserer Sicht- und Lichtschutz bestand von Anfang an aus einem in Form zugeschnittenen lichtdichten Stück Stoff eines Fenster-Rollos. Wir mussten alle Stoffstücken immer mit jeweils vier Magneten in den Ecken fixieren. Das hat lange gedauert und jedes mal war es eine Qual die richtige Position zu finden.

 

Das sollte sich ändern.

mehr lesen 1 Kommentare

Schirm statt Markise

 

Da wir Flügeltüren haben war ein Sonnen- Regenschutz immer schon ein Thema bei uns.

Zu oft mussten wir im Regen die Türen zu lassen - 

denn bei dem kleinsten Spalt kam der Regen in den Van.

 

Wir haben zwar ein Buszelt, aber wer will das für eine Nacht oder nur schnell mal aufbauen - wir nicht!
Eine Markise war wegen fehlender Dachreling auch keine Option.

Wir haben es zuerst mit einem Tarp probiert, haben Teleskopstangen besorgt und Heringe zum Abspannen der Schnüre.

Die Befestigung auf dem Dach allerdings war trotz starker Magneten nicht optimal und auch nicht so das Richtige.

mehr lesen 1 Kommentare

Solarpanel

 

Da wir auch fernab von Landstrom eine Möglichkeit haben wollen unsere Batterie aufzuladen, ohne das wir mit dem Camper herumfahren müssen, haben wir uns nach längeren Recherchen und Beratungen für eine Solartasche entschieden.

mehr lesen 2 Kommentare

Stromversorgung

Da wir in der Vergangenheit immer mal wieder Anfragen bzgl. unserer Elektrik hatten, habe ich eine Umfrage bei Instagram gestartet.

 

Ergebnis: 100% wollen ein Video unserer Elektrik sehen.

 

Da ich in Sachen Elektrik kein unbeschriebenes Blatt bin, ist für mich vieles selbstverständlich. Habt also Nachsicht, wenn ich nicht ganz genau auf jedes Detail eingehe.

mehr lesen 0 Kommentare

Zweites Bedienteil für die Standheizung

Es ist ganz schön kalt hier drin, denke ich, als ich nach kurzer Zeit am Ziel ankomme. Ich muss im Auto sitzen bleiben und warte noch ein bisschen, da ich zu früh bin. 

Bedienteil an der C-Säule
Bedienteil an der C-Säule

Wir haben zwar eine Standheizung, das Bedienpanel ist allerdings hinten im Wohnraum an der C-Säule. Soooo lange Arme haben wir auch nicht um heran zu kommen.

Es regnet - kein guter Tag um auszusteigen, um das Auto herum zu laufen, die Schiebetür auf der Beifahrerseite zu öffnen und die Standheizung anzuschalten.

mehr lesen 1 Kommentare

Einbau der dritten Campingbox

Trotz des kalten Wetters wollen wir gerne die Box in den Camper bauen.

Also sind wir losgezogen und haben eine 15mm starke Siebdruckplatte gekauft. 

mehr lesen 3 Kommentare

Eine dritte Box muss her...

Bei  längeren Touren mit unserem Minicamper wollen wir unser Bett nicht jeden Tag abbauen. 

Das heißt die großen Einsteckbretter entfernen und verstauen und den Queriegel der an den Gurtaufnahmen eingehängt ist abnehmen.

mehr lesen 6 Kommentare

Ablagefächer für die Seiten

Ablagefächer schief und zu flach.
Ablagefächer schief und zu flach.

Nach der ersten Saison hat uns mehrfach gestört, dass die Utensilien zum Kochen oder kleine Teile die wir an den Seiten abgelegt haben öfters runtergefallen sind.

Daher unser Entschluss: Es müssen Ablagefächer her, die an den Seiten genügen Stauraum bieten und die Sachen nicht umkippen lassen. Da die derzeitigen Fächer auch noch schief sind, zum Innenraum hin abfallend, gibt es kein Fach von der Stange welches passt, sondern es muss eines nach den vorhandenen Maßen gebaut werden.

Los geht's. 

mehr lesen 2 Kommentare

Neues Design für den Van

Wir wollen unser Auto ein wenig individualisieren und haben uns für einen Kompass auf den hinteren Seiten entschieden. 120cm im Durchmesser.  Farbe Grau Matt

Frisch angebracht
Frisch angebracht
mehr lesen 2 Kommentare

Frischluft für die Kühlbox

In den Wintermonaten, wenn der Mini-Camper leergeräumt ist werden kleinere Optimierungen fällig.

Heute die Kühlung.

Wir hatten als Kühlbox eine 12V / 230 V Standardkühlbox mit Peltier-Element. Mit dieser hatten wir letzte Saison zwei Probleme:

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Endlich eine Standheizung

Hier soll sie hin.
Hier soll sie hin.

Es fing schon beim Kauf des Autos an, dass wir uns um eine Heizmöglichkeit bemühten. Es war ja schließlich  Februar. Wir wollten also von Anfang an eine Standheizung verbaut haben. Der Händler teilte uns leider mit, dass  für diesen Motor "noch" keine Standheizung angeboten wird. (???)

(Was hat der Motor mit der Standheizung zu tun? - dachte ich mir) Der KFZ Meister erklärte es mir, dass es bei diesem Euro 6 Motor der Einbau der Standheizung zu Fehlermeldungen im Steuergerät kommt, da nach Benutzung der Standheizung und starten des Motors, dieser zwar warm ist, die Auspuffanlage aber (noch) nicht.

Die Folge: Alarm - da stimmt was nicht!

 

OK - wir verabschiedeten uns erst einmal von der Idee eine Standheizung zu bekommen, da in Zeiten von Dieselabgasskandalen wohl kaum so schnell ein Fahrzeughersteller an die Software des Steuergerätes geht um einen Zulieferer (in diesem Falle der, der Standheizung) entgegen zu kommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Unser Tisch ist da

Unsere Tischplatte aus HPL ist endlich angekommen. Wir hatten lange überlegt ob wir ein Tisch aus Naturholz, eine Planke oder ein altes Schild nehmen sollen. Da wir nichts passendes in unseren benötigten Maßen gefunden haben was uns angesprochen hat, entschieden wir uns für eine sehr schöne farbige Tischplatte.

Hier ein kleines Video dazu:

0 Kommentare

Unser Mini-Camper

Das ist unser Auto
Das ist unser Auto

Wir haben uns für einen Fiat Doblo mit langem Radstand und Hochdach entschieden, damit man darin ordentlich sitzen kann. 

(Fiat Doblo Maxi XL)

 

Ebenso kann durch die Länge eine ordentliche Liegefläche von 120x197 cm erreicht werden. Wir finden ihn super gelungen und fühlen uns richtig wohl, wenn wir darin wohnen.

 

Wenn euch der Ausbau und die Ausstattung interessiert, schaut unser Video an und steigt mit ein - in unseres mobiles zu Hause.

Bis gleich!

mehr lesen 2 Kommentare